Vitamin D – das Sonnenhormon

1.Sonnenvitamine

Vitamin D 3

Damit dieses Sonnenvitamin besser vom Körper aufgenommen und verwertet werden kann, werden Vitamin D 3 und Vitamin K 2 mit pflanzlichen Fettsäuren verwendet. Durch diese Kombination wird die Aufnahme durch den Organismus optimiert. Außerdem erzielen die verwendeten Nährstoffe untereinander die erwünschten wechselseitigen Prozesse.

Die Kapselhüllen sind ebenfalls frei von Zusatzstoffen.

Bei diesem Produkt handelt es sich um Depot-Kapseln, von denen du alle 4 Tage eine Kapsel nehmen solltest.

Das Sonnenhormon, steuert im Körper über 2.000 Gene. Es wirkt direkt auf den Stoffwechsel der Körperzellen und beeinflusst viele wichtige Funktionen im menschlichen Organismus. Es macht leistungsfähig und steigert dein Wohlbefinden.

Jetzt direkt zu Amazon

2.Vitamin D 3 Depot-Kapseln

Vitamin D 3

Dieses vegane Depot-Produkt versorgt dich 20 Tage lang mit hochwertigem und bioverfügbarem Vitamin D 3.

Es zählt zu den fettlöslichen Vitaminen und kann somit im Fettgewebe gespeichert werden. Der Vorteil für dich: Nach der Einnahme wirst du 20 Tage lang versorgt sein, selbst an sonnenarmen Tagen.

Das Vitamin dient zur Erhaltung deiner Knochen und lässt deine Muskeln normal funktionieren. Dieses Produkt trägt zu einem funktionierenden Immunsystem bei und sorgt dafür, dass Calzium gut von deinem Körper aufgenommen und verwertet werden kann.

Jetzt direkt zu Amazon

3.Tropfen

Vitamin D 3

Wenn du nicht gerne Tabletten oder Kapseln schluckst, dann sind diese Tropfen eine echte Alternative. Sie sind mit einer Pipette leicht zu dosieren.

Weitere Vorteile der Tropfen: sie sind laktosefrei, glutenfrei und gelatinefrei.

Vitamin D hat vielfältige Wirkungen. Es trägt zur Erhaltung deiner Zähne, deiner Knochen und deiner Muskelfunktion bei. Außerdem unterstützt es die Zellteilung und das Immunsystem. Du wirst wieder einen normalen Calciumspiegel im Blut haben, da die Aufnahme von Calcium verbessert wird.

Jetzt direkt zu Amazon

Wissenswertes

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass das Vitamin D in ausreichender Menge über die Nahrung oder als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden muss, damit man gesund bleibt.

Hast du schon gewusst, dass es gar kein Vitamin, sondern eine inaktive Vorstufe eines Hormons ist? Erst in den Zellen unseres Körpers muss es in ein aktives Hormon umgewandelt werden? Die Umwandlung passiert mit Hilfe des Sonnenlichtes.

Leider ist unsere Versorgungslage schlechter als angenommen. Ganzjährig halten wir uns in Räumen auf, tragen verhüllende Kleidung und decken unsere Haut mit Sonnencreme ab. Dazu kommt, dass in unseren Breitengraden von November bis März die Sonne zu schwach ist, um ausreichend Vitamin D zu produzieren.

Damit in der dunklen Jahreszeit unser Körper genügen Vitamin D herstellen kann, sind Lichttherapiegeräte mit einem UV-B-Anteil eine echte Alternative. Ca. 3 Bestrahlungen pro Woche auf Gesicht, Hände und Unterarme reichen aus, um im Blut den Vitamin-D-Spiegel konstant zu halten.

Studien belegen, dass durch die Bestrahlung mit UV-B-Licht der Vitamin-D-Stoffwechsel normalisiert wird.

Wir benutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren. Wir aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies, die Version zu sehen, die du sehen willst.

Schließen